Menu

Blog

2. Mai 2019

Legen Sie ruhig die Füße hoch

– aber erst nach dem Schönheitsprogramm!

Bestimmte Dinge gehen im Büro gar nicht, findet die Mehrheit der Deutschen. Kurze Hosen zum Beispiel, bauchfreie Tops oder auch Sandalen bei Männern – für 53% ein No Go, so lauten aktuelle Pressemeldungen. Und offene Schuhe bei Frauen? 68% sprechen sich dafür aus, allerdings nur, wenn die Füße schön und gepflegt sind.

Nichts wie ran also. Wie wäre es mit einem wunderbaren Fußbad, ordentlich angereichert mit Rosenblättern oder Lavendel? Toller Nebeneffekt – diese 15 Minuten sind manchmal entspannender als ein ausgiebiges Vollbad. Dann ein Peeling, die Nägel in Form bringen und nach dem Feinschliff den passenden Lack auftragen. So weit, so gut. Aber was ist mit Eincremen? Seien Sie sicher, das brauchen Ihre Füße genau jetzt, wenn sie nach den Wintermonaten endlich mal wieder an Luft und Sonne kommen. Versuchen Sie es mit Jojobaöl. Das Öl ist eigentlich gar keins, sondern flüssiges Wachs aus dem Samen des Jojobastrauchs. Es fettet nicht, wird sofort von der Haut aufgenommen und macht sie widerstandsfähiger, geschmeidiger und schützt vor Feuchtigkeitsverlust. Eine Wohltat, übrigens nicht nur für die Füße!