Menu

Blog

28. März 2021

Behandlungen trotz Notbremse: mit Schnelltest!

Jeder Bürger hat (nach derzeitigem Stand) Anspruch auf einen kostenlosen Antigen-Schnelltest pro Woche.

In Essen darf ab dem 29.03. (trotz Notbremse) unser Kosmetikinstitut weiterhin geöffnet bleiben, jedoch dürfen nur noch Kunden mit tagesaktuellem, negativem Schnelltestergebnis eintreten.

Alle Behandlungen erlaubt – mit Schnelltest!

  • Alle Behandlungen im Kosmetik-Institut können durchgeführt werden.
  • Kund:innen dürfen das Institut nur mit medizinischen Mundschutz betreten
  • Kund:innen müssen ein tagesaktuelles, negatives Schnelltest-Ergebnis dabei haben (von einer offiziellen Teststelle). Selbst durchgeführte Selbsttests sind NICHT zulässig.
  • Die Maske darf nur nach Aufforderung durch das Personal abgelegt werden, sofern dies zur Durchführung der Behandlung notwendig ist.

Schnelltests für Kosmetikbehandlungen

In NRW greift ab dem 29.03. die “Notbremse”, da die Inzidenz bei über 100 liegt. Wie auch für den Besuch von Non-Food-Geschäften ist daher auch für das Betreten eines Kosmetiksalons immer erforderlich, vorher einen Corona-Schnelltest in einer offiziellen Teststelle zu absolvieren. Der Test wird kostenlos in einem Testzentrum, einer Apotheke oder bei einem:r Arzt:in durchgeführt. Dort erhalten Sie ein Testergebnis, das Sie zur Kosmetikbehandlung mitgebringen müssen (schriftlich oder digital), und was maximal 24 Stunden alt sein darf.

Die Tests dauern nur wenige Minuten. Bei manchen Teststellen warten Sie 15 Minuten aufs Ergebnis, bei anderen erhalten Sie das Ergebnis per Email. Meistens kommt das Ergebnis in 15-20 Minuten. Bei großem Andrang, bspw. am Wochenende, kann dies aber auch mal 60-120 Minuten dauern.

Wo kann ich mich in Essen schnelltesten lassen?

Testzentren

Apotheken & Ärzte

Viele Apotheken und Ärzte bieten auch kostenlose Tests an. Beispielsweise in Kettwig:

  • Kettwig:
    • Familienzahnarzt Kettwig, Kirchfeldstr. 6, siehe familienzahnarztkettwig.de
    • Hausarztpraxis Vaupel, Rheinstr. 2, Telefon: 02054 6098

Die Stadt Essen hat eine große Übersicht erstellt, die auch fortlaufend ergänzt wird, siehe https://www.essen.de/leben/gesundheit/corona_virus/tests/coronavirus_tests.de.html#b%C3%BCrgertest

Kein Laien-Selbsttest mehr

Ein Selbsttest, der nicht durch medizinisches Personal durchgeführt wird, ist ab dem 1. April nicht mehr zulässig. Die Übergangsfrist, in der die Selbsttests IM INSTITUT durchgeführt werden durften, endet am 31. März.

Zurück