Menu

Blog

24. November 2021

2G-Nachweis ab 24. November 2021 erforderlich

Mit der neuen Coronaschutzverordnung des Landes NRW gilt ab dem 24.11.2021 für körpernahe Dienstleistungen die 2G-Regel.

Damit benötigen alle Kunden und Kundinnen einen 2G-Nachweis über eine vollständige Impfung (oder einen schriftlichen Genesenen-Nachweis).

Eine negativer Corona-Testnachweis reicht also nicht mehr! Ungeimpfte oder unvollständig geimpfte Personen dürfen leider keine Behandlungen mehr im Kosmetikinstitut (=”körpernahen Behandlungen”) mehr erhalten, auch nicht mit negativem Test.

Bitte bringen Sie den 2G-Nachweis unbedingt zu jedem Termin mit.

Zulässige Impfnachweise sind:

  • Vollständige Impfung seit mind. 14 Tagen (Digitales Impfzertifikat als QR-Code, oder gelbe Impfbuch)
  • Genesen: PCR-Labor-Test, positiv auf Corona, mit dem Testdatum vor mehr als 28 Tagen und weniger als 6 Monaten
  • Genesen+Geimpft: Positiver PCR-Test (älter als 6 Monate) und zusätzlich mindestens eine Impfdosis (vor mind. 14 Tagen)

Wir hoffen sehr, dass sich die Lage bald entspannt, und bitte um Verständnis, dass wir verpflichtet sind, diese Nachweise zu kontrollieren.

Zurück
X
Corona-Update: Alle Behandlungen sind mit 2G-Nachweis möglich!